Es ist gar nicht Freitag, aber der 13.04.2014.

Seit längerem plane ich in "meinem Zimmer" größere Vitrinen zu bauen. Aus dem Grund passiert auch im Augenblick nichts auf diesen Seiten.

Unsere Kinder sind ja schon länger aus dem Haus, jeder von uns hat sich eins der Zimmer nach seinem Geschmack eingerichtet, habe ich gedacht.

Meine Frau hat sich entschieden die Nutzung der beiden Zimmer unserer Kinder zu tauschen.

Was tut man nicht alles (der Klügere gibt nach).

Im anderen Raum trotz gleicher Größe, habe ich andere Stellmöglichkeiten. Nach der grundlegenden Renovierung werde ich mit Bildern den Fortschritt dokumentieren.

Von der Planung bis zur Fertigstellung ist ein langer Weg.

Aufbau einer Vitrine

01.06.2014

Der Aufbau

Nur die Vitrine über eine Wand ca. 3,5 m ohne Unter- und Oberschrank.

Die Vitrine wird aus zwei Teilen bestehen mit je vier Fächern.

10.06.2014

Zu dieser Vitrine gehört ein Vierkanteisenrohr mit den Maßen 60 x 40 mm als vordere Auflage.

Es wird in zwei Wänden eingelassen um das Gewicht zu tragen.

Die ersten beiden Bilder zeigen das Rohr noch als Schwarzeisen.

Auf den drei weiteren ist es entfettet und mit der Rolle lackiert.

29.06.2014

Die Ecken sind wieder frei geräumt, dafür türmt es sich auf der gegenüberliegenden Seite, um die Vorbereitungen zu treffen.

Alles anzuzeichnen und den Streifen Tapete zu entfernen.

01.07.2014

Das erste Loch für die Aufnahme des Vierkantrohr ist gestemmt, 80 x 60 mm und 110 mm tief.

08.07.2014

Das zweite Loch ist 80 x 60 und 55 mm tief. Das Rohr wurde zur Probe eingesetzt.

17.07.2014

Der Rahmen auf dem die Vitrine aufliegen wird ist eingebaut und angeschraubt.

Im letzten Bild kann man sehen das die Wände nicht ganz gerade sind.

26.09.2014

Die beschichteten Spanplatten habe ich heute bestellt.

01.10.2014

Die Platten stehen jetzt im Keller und warten auf die Fräse für die Lamellos.

10.10.2014

Die Fräsungen für die Lamellos sind gemacht und die Platten stehen im Zimmer.

13.10.2014

Die ersten Platten sind mit Umleimer versehen und einem Probeaufbau steht nichts im Wege.

15.10.2014

Die Beleuchtung mit LED-Stripes, mit Tesafilm fixiert um die Position zu testen.

22.10.2014

Die ersten Flächen haben ihre Farbe bekommen.

28.10.2014

Zweiter Lichttest

07.11.2014

Die Unterseite eines Fachbodens, links der Aluwinkel zur Abstützung. Die beiden kleinen für die LED-Stripes.

Die mittleren Bilder zeigen das erste zusammengebaute Fach.

Rechts sieht man die Kabeleinführung für die LEDs.

20.11.2014

Nun sieht man schon was es werden soll.

Drei Etagen sind fertig.

Es ist wenig Platz im Raum und man sollte wehrend des Zusammenbaus noch drum herum laufen können.

03.12.2014

Die rechte Vitrine ist bis auf ein paar Kleinigkeiten und die Frontscheibe fertiggestellt und "steht" an Ort und Stelle.

Wenn man nun die Beleuchtung betrachtet, hat das oberste Fach einen anderen Farbton. Es sollte alles warm weiß sein, gleicher Hersteller, gleiche Artikelbezeichnung. Nun ist es eingebaut und lässt sich sehr schlecht tauschen.

17.12.2014

Die nächsten Schritte sind in Angriff genommen.

25.12.2014

Der zweite Teil ist fertiggestellt und wurde eingebaut.

01.09.2015

Es hat sich alles etwas verzögert,

aber:

heute habe ich die Glasscheiben für die Vitrinen bestellt.

10.09.2015

Die Scheiben sind vom Glaser geliefert worden.


12.09.2015

Die Winkel für die Aufnahme der Scheiben wurden angepasst.

14.09.2015

Die Vitrinen sind gereinigt worden.

15.09.2015

Die Vitrinen sind eingeräumt und das Glas ist eingesetzt.

Es fehlen noch ein paar Details.

Damit ist das Thema abgehakt.