Das große Windschott das in meinem MX eingebaut war wurde gegen ein Original getauscht. Das große muss um in der Dachablage sauber zu machen ausgebaut werden, während das kleine Original ja umgeklappt werden kann. Wenn man ein gebrauchtes kauft muss man darauf achten das der Mechanismus für die Arretierung des Windschott darin vorhanden ist.

Die Verkleidung des Überrollbügels ist ja in einem freundlichen Grau und besteht aus zwei Halbschalen. Also habe ich die hinteren gegen verchromte ausgetauscht.

Für die Armablagen in den Türen und auf der Mittelkonsole habe ich mir im Zubehör gepolsterte, mit Leder überzogene Armlehnen gekauft. Es liegen Stücke selbstklebendes Klettband dabei welche aber zu klein sind, da die Flächen wo sie aufgeklebt werden stark geriffelt sind. Nach kurzer Zeit lösen sich die Teile wieder.

Also, größere beschaffen oder anders aufkleben.

Auf der Mittelkonsole wird die Armlehne mit zwei Stegen in das Schiebeteil, das den Flaschenhalter abdeckt, eingeklemmt.

Weiße Blinker für die Kotflügel habe ich mir gekauft und sind eingebaut.

Die Sommerreifen hatten für mich beim Kauf des MX-5 sehr gutes Profil.

Aber das die Reifen von 2006 waren habe ich nicht beachtet.

Nachdem ich mich an das Auto gewöhnt habe, hatte ich bei scharfer Kurvenfahrt das Gefühl, die Querlenker sind verschlissen.

Es machte sich durch starkes Rupfen in der Lenkung bemerkbar.

In der Werkstatt sagte man mir das die Querlenker nicht mehr die Besten sind, aber das es auch an den Reifen liegen könnte.

Durch den Wechsel auf Winterreifen ist das Problem weg, also müssen neue Sommerreifen her.

Fotos zu den Beschreibungen werden folgen.